In zahlreichen Budgetverhandlungen und Schiedsstellenverfahren hat sich die enorme Bedeutung eines qualifizierten und eigenständigen Betriebs- und Leistungsvergleichs gezeigt. Aber auch für die Krankenhausführung, insbesondere im Hinblick auf die Orientierung an Vergleichskennzahlen, hat sich das Instrument bewährt und ist aus der Kaskade der strategischen Führungsinstrumente in Westfalen-Lippe kaum noch wegzudenken.

Wir legen stets Wert auf einen hohen Nutzen für unsere Kunden. Spezielle Fragestellungen werden daher bei Bedarf durch Kooperationen mit fachlich spezialisierten Partnern beantwortet. In Verbindung mit der Maxime einer einfachen Handhabung und damit einer schnellen und unkomplizierten Ergebnisdarstellung garantieren unsere Benchmarkingprodukte eine hohe Auswertungsqualität.

Balanced Scorecard Benchmarking

Seit dem Jahr 2000 ist das Balanced Scorecard Benchmarking ein zentraler Baustein der von uns den Krankenhäusern zur Verfügung gestellten Führungsinstrumente. Auf Basis der Balanced Scorecard-Systematik und unter wissenschaftlicher Begleitung der Universität Bayreuth wurde ein Datenerfassungs- und aufbereitungssystem entwickelt, welches vergleichende Aussagen mit Hilfe von Kennzahlen zu verschiedenen Unternehmensbereichen zulässt.

Vereinbarungsmonitoring

Mit der Auflage des Vereinbarungsmonitorings entsprechen wir den vielfachen Nachfragen aus dem Mitgliederkreis nach unterjährigen Abschätzungen der Ist-Datenentwicklungen im Vergleich zu den aktuellen Vereinbarungen im Bereich der somatischen Krankenhausleistungen.

Benchmark der Rechnungsüberprüfungen

Die Rechnungsprüfungsmethoden und –Anlässe der Krankenkassen sind häufig Gegenstand der Diskussion zwischen uns und unseren Mitgliedshäusern. Im Jahr 2012 erstmals durchgeführt, stellen wir regelmäßig unseren Mitgliedern detaillierte Auswertungen zu den Rechnungsüberprüfungen durch die Krankenkassen zur Verfügung.